Sofía Vergara
© CoverMedia Sofía Vergara

Sofía Vergara Krebs ist eine "furchtbare" Krankheit

TV-Liebling Sofía Vergara betonte, dass sie sich nicht nur wegen ihrer eigenen Vorgeschichte für den Kampf gegen Krebs einsetze

Sofiá Vergara, 42, findet, dass sich jeder dem Kampf gegen Krebs verschreiben sollte, da es sich dabei um eine so entsetzliche Krankheit handelt.

Die Schauspielerin ("Modern Family") besuchte gestern Abend [20. Oktober] den Angel Ball des "Gabrielle"s Angel"-Wohltätigkeitsvereins und sprach über die schwere Zeit in ihrem Leben, als bei ihr Krebs diagnostiziert wurde. Damals war sie 28 Jahre alt. "Ich hatte vor einigen Jahren Schilddrüsenkrebs, aber das ist nicht der einzige Grund", erklärte die gebürtige Kolumbianerin ihren Einsatz. "Das ist so eine furchtbare Krankheit, gegen die wir alle sowieso kämpfen sollten, auch wenn man sie nie hatte."

Als Folge ihrer Erkrankung wurde Sofía die Schilddrüse entfernt und sie gilt mittlerweile als geheilt, muss allerdings Medikamente nehmen, um die Schilddrüsenunterfunktion auszugleichen.

Über ihre Erkrankung sprach die Mutter eines 22-jährigen Sohnes schon einmal und beteuerte: "Ich habe nie Drogen genommen oder geraucht. Und ich esse kein rotes Fleisch. Ich fühlte mich absolut gesund und plötzlich sagen sie mir, ich habe Krebs? Ich hatte Angst. Ich habe sofort an mein Kind gedacht."

Die Gabrielle"s Angel Foundation wurde von der Grammy-nominierten Songschreiberin und Philanthropin Denise Rich, 70, ins Leben gerufen, deren Tochter Gabrielle 1996 mit 27 Jahren an Krebs starb.

Viele Stars unterstützten gestern Abend die Gala. So waren Nicky, 31, und Paris Hilton, 33, dabei, ebenso wie Kris Jenner (58, "Keeping Up with the Kardashians") und Jamie Foxx (46, "Ray"). Wen Sofía vielleicht nicht so gerne treffen wollte, war ihr Exverlobter Nick Loeb, 39,, der die Gala ebenfalls besuchte. Die beiden trennten sich vor einiger Zeit und mittlerweile ist Sofía Vergara mit Joe Manganiello (37, "Spider-Man 3") zusammen.