Sharon Stone
© CoverMedia Sharon Stone

Sharon Stone Mögliche neue Liebe

Schauspielerin Sharon Stone soll mit einem jüngeren Lover angebandelt haben

Sharon Stone (55) wird eine Romanze mit einem neun Jahre jüngeren Mann nachgesagt. 

Die Starblondine ('Basic Instinct') soll eine enge Freundschaft mit einem Hotelbesitzer aus den Hamptons aufgebaut haben, der Mann heißt Michael Wudyka und ist 46 Jahre alt. Der Hotelier besitzt das East Hampton Studio und das Enclave Inn in Bridgehampton und soll die Schauspielerin erstmals im April getroffen haben. "Sie tun einander wirklich gut", verriet ein Bekannter der 'New York Post'.

Die Leinwandgrazie machte unlängst mit einer Reihe von glamourösen Auftritten in eng anliegenden Roben beim Cannes Film Festival Schlagzeilen. Wudyka war allerdings nicht an ihrer Seite. Laut eines Bekannten war der Hotelbesitzer arbeitsmäßig zu eingespannt, um sich für die alljährlichen Filmfestspiele eine Auszeit zu nehmen. Außerdem hieß es weiter, dass Wudyka ein "auf dem Boden gebliebener Kerl" sei, was dieser in einem Magazininterview im vergangenen Jahr auch unter Beweis zu stellen schien. Als man ihn auf seine Vorliebe für die exklusive Gegend von New York ansprach, nannte er es einen "Aufstieg" im Vergleich zu seinem früheren Leben in Detroit. "Ich bin ein Strandtyp. Setzt mich in einen Stuhl, Wellen branden gegen meine Füße, und ich fühle mich gut", zitierte die 'New York Post' den Hotelier. 

Weder Wudyka noch der Sprecher von Sharon Stone haben die Berichte bislang kommentiert. 

Zuletzt war die Hollywoodveteranin mit dem argentinischen Model Martin Mica zusammen, nachdem sie ihn bei einer 'Vogue'-Party in Brasilien kennengelernt hatte. Es gab Gerüchte, dass sich die beiden im Januar getrennt hätten, allerdings sah man sie kurz darauf bei einem Date am helllichten Tage Arm in Arm herumspazieren. 

Bereits in der Vergangenheit hatte die Darstellerin darüber gesprochen, was sie sich von einem Mann wünscht und verriet, dass sie Beziehungen nicht immer einfach findet. "Ich glaube, dass es Männern schwerfällt, ihre Egos zu managen", sinnierte Sharon Stone und fügte hinzu: "Im Großen und Ganzen sind Hollywood-Männer nicht mein Typ. Ich mag ausländische, intellektuelle Männer. Ich glaube, [in einer Beziehung zu sein] ist natürlich, und ich würde der Natur gerne entsprechen."