Samuel Koch: Ein Film zum Abschluss | GALA.DE