Rosario Dawson
© CoverMedia Rosario Dawson

Rosario Dawson Lust auf Vampirrolle

Schauspielerin Rosario Dawson träumt von einer Rolle als lüsterner Vampir.

Rosario Dawson (33) hätte Lust, in ihrem nächsten Film ein "blutsaugendes Luder" zu spielen.

Die Schauspielerin ('Sin City') rührt derzeit für ihren aktuellen Film 'Trance' die Werbetrommel, träumt aber schon von ihrer nächsten Aufgabe. Sie ist überzeugt, dass die Welt nach dem Ende der 'Twilight'-Saga auf eine neue Vampirreihe wartet, und da wäre sie selbst gern an vorderster Front dabei.

"Ich möchte als nächstes ein Lederkorsett tragen und ein blutsaugendes Luder spielen!" lachte sie im Gespräch mit dem britischen Magazin 'Closer'.

In 'Trance' ist sie neben James McAvoy (33, 'Abbitte') und Vincent Cassel (46, 'Hass') zu sehen, Regie führte Danny Boyle (56, '127 Hours'). Der Film erzählt von einem Kunstauktionator, der sich mit einer kriminellen Gang anlegt und eine Hypnosetherapeutin engagiert, um ein Bild zurückzubekommen. Im Film verwischen mmer wieder die Grenzen von Realität und Hypnose. In manchen Filmszenen musste die Schauspielerin nackt auftreten, aber beim Dreh fühlte sie sich immer wohl - das lag vielleicht auch an ihrem damaligen Freund Danny Boyle.

"Ich kann mir bei der Arbeit keine professionelleren, talentierteren, bemerkenswerteren Leute vorstellen. Sie gaben mir ein sicheres, geborgenes Gefühl", schwärmte sie kürzlich.

Die Nacktszenen waren für die Filmhandlung unerlässlich, erklärte sie: "Es ist total wichtig für den Film - ich las das Drehbuch und wusste, dass ich es mache."

Obwohl sie kein Paar mehr sind, posierten Rosario Dawson und Danny Boyle entspannt zusammen für die Fotografen, als sie gestern Abend anlässlich der 'Trance'-Premiere in New York über den roten Teppich schritten.

newsletter-bild newsletter-bild newsletter-bild newsletter-bild