Pete Wentz
© CoverMedia Pete Wentz

Pete Wentz Blutige Rasierklingen

Fall-Out-Boy-Bassist Pete Wentz wundert sich manchmal, was ihm Fans alles schenken.

Pete Wentz (33) findet es verrückt, was ihm seine Anhänger manchmal zukommen lassen.

Der Bassist von Fall Out Boy ('Dance, Dance') und seine Bandkollegen Patrick Stump (28), Joe Trohman (28) und Andy Hurley (32) melden sich gerade mit einem neuen Album zurück, nachdem sie 2009 eine kreative Pause verkündeten. Ihre Fans sind begeistert, allerdings finden sich einige merkwürdige Gestalten darunter, wie Pete Wentz im Interview mit der australischen Radiosendung 'The Kyle and Jackie O Show' lachend offenbarte: "Ich habe mal blutige Rasierklingen [von einem Fan] bekommen!" Die Moderatoren fragten nach, ob das mit seinem damaligen Emo-Haarstil zu tun gehabt hätte: "Ja, ich werde als nächstes einen Stufenschnitt tragen."

Das neue Album 'Save Rock and Roll' erscheint vier Jahre nach 'Folie à Deux' und Sänger Stump erklärte, warum die Pause nötig gewesen sei: "Es war wie ein Urlaub von Freunden. Wir waren einfach müde; wir haben lange getourt. Ich hatte gerade meinen Schulabschluss gemacht und dann fingen wir mit dem Touren an; das haben wir dann acht Jahre durchgezogen. Es ging schrittweise, aber wenn ich darüber nachdenke, gaben wir in den ersten vier Jahren pro Jahr 300 Konzerte."

Auf der neuen Platte findet sich auch der Song 'Rat a Tat', bei dem Courtney Love (48, 'Celebrity Skin') mitsingt. Stump erklärte, wie die Wahl auf die Skandalnudel fiel: "Wenn man es auf Papier sieht, könnte man deshalb gemischte Gefühle bekommen. Aber ich wollte es mal hören und es war so gut - ich fand es toll", schwärmte der Bandkollege von Pete Wentz.

newsletter-bild newsletter-bild newsletter-bild newsletter-bild