Ozzy Osbourne
© CoverMedia Ozzy Osbourne

Ozzy Osbourne Von den Beatles inspiriert

Rock-Ikone Ozzy Osbourne fühlte sich durch den Beatles-Hit "She Loves You" zum Musikerleben aufgerufen

Ozzy Osbourne, 65, entschied dank eines Songs der Beatles selbst Musiker zu werden.

Der britische Rocker ("Paranoid") ist seit den 70ern als Frontmann von Black Sabbath erfolgreich, dabei war es eine andere berühmte Gruppe, die ihn dazu inspirierte, eine Karriere im Musikgeschäft anzustreben. Im Interview mit dem "Kerrang!"-Magazin erinnerte sich Osbourne: "Ich bin mir sicher, dass ich schon vorher irgendwelchen Liedern ausgesetzt war, aber der erste, der einen echten Eindruck bei mir hinterließ, war "She Loves You" von den Beatles. Es war magisch - als wäre ich vom Blitz getroffen worden. Ich weiß sogar noch, was ich gerade tat. Ich lief eine Straße in Aston entlang, mit meinem blauen Transistorradio - und dann fing dieser Song an zu spielen. Ich dachte "Was zum Henker ist das?""

An diesem Punkt änderte sich alles für den Heavy-Metal-Star. "Es krempelte mein Leben auf ewig um und auf einmal wusste ich, was ich mit meinem Leben anfangen will. Ich hätte nie gedacht, dass es sich so entwickeln würde - es ist viel besser als meine wildesten Erwartungen. Ich wusste, dass ich der Sänger in einer Band sein wollte", schilderte Osbourne.

Auch Cliff Richards "Living Doll" und Stevie Wonders "Happy Birthday" haben die Karriere des Stars beeinflusst, doch die Pilzköpfe aus Liverpool waren diejenigen, die den größten Einfluss auf ihn nahmen. "Nachdem ich "She Loves You" hörte, waren die Beatles meine ganze Welt", schwärmte der Sänger. "Ich war von ihnen besessen. "A Day In The Life" war ein bedeutungsvoller Song für mich, als ich jünger war."

Vor allem das Songwriting von John Lennon (†40) beeindruckte ihn. "Er hatte das wunderbare Talent, sich lächerliche Liedtexte einfallen zu lassen und sie dann interessant und clever klingen zu lassen. Manchmal ziehe ich direkte Lyrics vor, aber dann wiederum bin ich Fan von Lyrics, die für Verwirrung sorgen", schmunzelte Ozzy Osbourne.