One Direction unterstützt Krebskranke
© CoverMedia One Direction unterstützt Krebskranke

One Direction unterstützt Krebskranke Spende an Krebsorganisation

Die Boyband One Direction zeigt ihr großes Herz und wird einen Teil der Einnahmen ihrer Konzerte einer Organisation spenden, die sich um Krebskranke kümmert.

One Direction werden einen Teil ihrer Konzerteinnahmen an eine Krebsorganisation spenden.

Die Boyband ('Little Things), die aus Harry Styles (19), Zayn Malik (20), Louis Tomlinson (21), Liam Payne (19) und Niall Horan (19) besteht, hat vor Kurzem eine Stadiontour für nächstes Jahr angekündigt. Morgen kann man die Tickets für die britischen Konzerte kaufen und die Teenie-Idole erklärten, dass 50 Pence [58 Cent] von jeder Karte der Organisation Stand Up To Cancer [Wehre dich gegen Krebs] zugute kommen - am Ende werden damit umgerechnet hoffentlich 233.000 Euro in die Kassen gespült. "Wir sind stolz, dass wir Stand Up To Cancer unterstützen, während wir in Großbritannien und Irland touren", erklärte Payne gegenüber der britischen Zeitung 'The Mirror'. "Krebs geht fast jeden in seinem Leben mal an, deshalb müssen wir alles tun, dass eines Tages Krebs geheilt werden kann. Bei Stand Up To Cancer geht es darum, dass wir die Leute als eine gemeinsame Kraft zusammenbringen, und wir hoffen, dass unsere Fans auch involviert sind … Wir möchten, dass die Fans von One Direction uns von ihrer Unterstützung erzählen - benutzt dazu bitte den Hashtag 1DStandUp."

One Direction braucht sich keine Sorgen zu machen, dass die Konzerte nicht ausverkauft sein werden - bei ihrer Popularität kann man davon ausgehen, dass die Auftritte binnen Minuten ausverkauft sein werden. Die Jungs haben mit ihrer Aktion die Chefin von Stand Up To Cancer, Claire Rowney, "überglücklich" gemacht.

Momentan befindet sich One Directon in Europa auf Tour und wird im Juni die USA besuchen.