Nicki Minaj
© CoverMedia Nicki Minaj

Nicki Minaj Lampenfieber vor den EMAs

Powerfrau Nicki Minaj nimmt ihre Pflichten als Moderatorin der European Music Awards nicht auf die leichte Schulter

Nicki Minaj, 31, muss ihre Nerven beruhigen: Die EMAs stehen auf dem Programm und sie erobert die Bühne als Gastgeberin.

Am heutigen Sonntag [9. November] verleiht MTV zum 20. Mal die European Music Awards, in diesem Jahr findet die glamouröse Showbiz-Party im schottischen Glasgow statt. Rapper Nicki ("Anaconda") ist dabei nicht nur selbst mehrfach für einen Preis nominiert, sie steht auch als Host auf der Bühne!

Grund zur Vorfreude, sicher. Aber auch Grund für echtes Nervenflattern! "Gestern hatte ich richtig Angst, weil ich weiß, dass viel Druck auf mir lastet", gestand die Hip-Hopperin im Interview mit "MTV News". "Es ist ein großer Job und ich will immer mein Bestes geben und unglaublich sein." Um nichts dem Zufall zu überlassen, bereitet sich die Powerfrau seit Tagen auf ihre Aufgabe vor. Und siehe da: Es funktioniert! Die langsam aufkommenden Routine gibt ihr Sicherheit. "Nach den Proben gestern fühlte ich mich schon viel besser", strahlte die Künstlerin und zeigte sich zuversichtlich: "Das wird wirklich Spaß machen! Die Leute werden sich daran erinnern, dass Nicki Minaj die Show moderiert hat!"

Es kommt ein nervenaufreibender Abend auf die Überfliegerin zu: Neben ihren Pflichten als EMA-Host ist Nicki Minaj in den Kategorien bester weiblicher Act, bester Look, bester Hip-Hop und Biggest Fans nominiert.