Liam Hemsworth und Miley Cyrus
© CoverMedia Liam Hemsworth und Miley Cyrus

Liam Hemsworth und Miley Cyrus Aussprache

Sängerin Miley Cyrus soll sich mit ihrem Verlobten Liam Hemsworth ausgesprochen haben

Liam Hemsworth (23) hat angeblich realisiert, dass er Miley Cyrus (20) nicht verlieren möchte.

In letzter Zeit schien es nicht gut um die Beziehung zwischen dem Schauspieler ('Die Tribute von Panem - The Hunger Games') und der Sängerin ('Party in the U.S.A') zu stehen und es hieß sogar, die beiden hätten ihre Hochzeit abgesagt. Während der Leinwandheld Zeit in seiner australischen Heimat verbrachte, wurde die Musikerin in Los Angeles ohne ihren Verlobungsring gesehen. Die kurze Trennung hat dem Paar jedoch scheinbar gut getan und die beiden sollen sich ausgesprochen haben. "Nach einer vierwöchigen Auszeit ging Liam zu Miley, um über ihre Probleme zu reden", verriet ein Insider 'Radar Online'. "Er hatte in Australien und Manila die Gelegenheit, den Kopf frei zu bekommen, merkte, dass er nicht ohne Miley sein kann und ihre Beziehung kitten will."

Zuvor war spekuliert worden, dass dem Filmstar der neue Look seiner Verlobten sowie ihr partylastiger Lebensstil nicht gefallen würde, und dass die Musikerin ihrerseits wütend über die Anschuldigungen sei, ihr Partner hätte die Schauspielerin January Jones (35, 'Mad Men') geküsst. Während der Aussprache soll das Paar jedoch zu Übereinkünften gekommen sein, mit denen beide Stars leben können. "Sie setzten sich hin und sprachen alles durch. Miley sagte Liam, dass sie mehr Romantik in der Beziehung möchte, während Liam erklärte, dass er wolle, dass sie verantwortungsvoller ist und sich ihrem Alter entsprechend benimmt", fügte der Alleswisser hinzu. "Liam und Miley haben beide dominante Persönlichkeiten und können recht stur sein. Letzten Endes wussten sie, dass es besser wäre, wenn sie einander einfach zuhörten."

Miley Cyrus und Liam Hemsworth sind seit vergangenem Jahr verlobt.