Lea Michele
© CoverMedia Lea Michele

Lea Michele Früher Alkoholgenuss

"Glee"-Darstellerin Lea Michele durfte aufgrund ihrer italienischen Wurzeln schon im jungen Alter Wein trinken

Für Lea Michele, 27, gehört Alkohol an den Esstisch.

Die Schauspielerin ("Happy New Year") wuchs in einer italienischen Familie auf, weshalb sie schon früh anfing, Wein zu ihren Mahlzeit zu trinken. Dies sei ihrer Meinung nach zwar völlig normal und habe ihr eine gesunde Einstellung zum Alkohol gegeben, unter ihren Altersgenossen galt sie damals allerdings als "verrückt". Zu Gast bei der US-Talkshow "Chelsea Lately" erklärte die "Glee"-Darstellerin dazu: "Ich bin Italienerin, auf dem Esstisch stand also stets Pellegrino [Mineralwasser], Limonade und eine riesige Flasche Wein. Alle tranken Wein, weil es Teil des Abendessens war." Damit schien Michele allerdings eine Ausnahme zu bilden. "In meiner Jugend habe ich auch mal bei meinem Freund und seinen Eltern zu Abend gegessen und dann sagte ich "Wo ist der Wein? Gebt mir Wein!" Und das mit 17! Die dachten, ich sei verrückt", gestand die Schönheit lachend.

Zu tief ins Glas schaute Michele derweil nie, auch wenn sie freien Zugang zu Wein hatte. "Wenn man es haben darf, dann will man es nicht", argumentierte sie. "Erst wenn man Kindern sagt "Das darfst du nicht", denken sie sich "Wir müssen irgendwie an Alkohol kommen"."

Schon in ihrer frühen Jugend erkannte eine Agentin das Potential der inwischen erfolgreichen Seriendarstellerin, stellte jedoch eine fragwürdige Anforderung. "Sie fragte wie alt ich sei und ich sagte 13. Dann sagte sie "Super, sobald du 15 wirst, wird es Zeit für eine Nasen-OP"", erinnerte sich die Schauspielerin an den Zwischenfall. Selbstverständlich lehnte Lea Michele das Angebot ab - zum Glück, denn heute ist sie auch mit ihrem Original-Riecher ein Star!