Kris Jenner
© CoverMedia Kris Jenner

Kris Jenner Liebe nein, Kontrolle ja

Promi-Matriarchin Kris Jenner möchte, dass ihr Ex wieder zu ihr zieht, damit er weiterhin unter ihrem Pantoffel steht

Kris Jenner, 58, will ihren Noch-Ehemann Bruce, 64, wieder unter ihrem Dach.

Der ehemalige Leichtathlet zog im vergangenen Jahr aus dem gemeinsamen Anwesen aus, nachdem er und die Reality-TV-Darstellerin ("Keeping Up With The Kardashians") nach 22 Ehejahren ihre Trennung angekündigt hatten. Nun möchte Kris Jenner, dass ihr Ex wieder zu ihr zieht. Um ein Liebes-Comeback aber geht es nicht, die Dunkelhaarige will nur die Kontrolle behalten. "Sie haben sich nicht versöhnt - Kris will ein Auge auf Bruce halten, um sicherzustellen, dass alles mit ihm in Ordnung ist", flüsterte ein Nahestehender der Promi-Familie dem britischen "Star"-Magazin.

Ein weiterer Insider deutete derweil gegenüber dem "In Touch"-Magazin an, dass die Mutter von It-Girl Kim Kardashian, 33, eifersüchtig sei. So soll Bruce Jenner der Poplegende Cher (68, "Believe") näher gekommen sein. "Cher hat ein offenes Ohr für Bruces Eheprobleme mit Kris", verriet der Informant. "Sie sind sich sogar noch näher gekommen, seitdem Bruce mehr Zeit in Malibu verbringt, wo Cher lebt. Kris hat ihre Ehe noch nicht völlig aufgegeben, also sieht sie Cher als Bedrohung an. Kris glaubt, dass eine Romanze zwischen Bruce und Cher durchaus möglich ist, und das macht ihr stark zu schaffen."

Trotz Liebes-Aus zeigen sich Kris und Bruce Jenner noch immer als vereinte Front; im vergangenen Monat sah man die Eltern zweier Töchter - Kendall, 18, und Kylie, 16, - sogar händchenhaltend am Flughafen in Los Angeles.