Kim Kardashian
© CoverMedia Kim Kardashian

Kim Kardashian Wiedersehen mit Kris Humphries

TV-Star Kim Kardashian findet es angeblich nicht schlimm, ihrem Ex heute vor Gericht zu begegnen

Kim Kardashian (32) möchte heute die Chance ergreifen, ihren Streit mit Kris Humphries (28) beizulegen.

Die Reality-Schönheit ('Kourtney and Kim Take Miami') und der Basketballer sind seit Monaten in einen erbitterten Scheidungskrieg verwickelt, in dem Kardashian die Scheidung so schnell wie möglich durchziehen will, während Humphries versucht, die Annullierung ihrer Verbindung zu erreichen. Heute ist eine Anhörung vor Gericht anberaumt, bei dem eine Einigung erzielt werden könnte, bevor die ganze Sache vor einem Richter endet. Beide Parteien müssen erscheinen.

'TMZ' berichtet, dass Kardashian sich heimlich darauf freue, ihren Ex nach so langer Zeit wiederzusehen: "Sie sagt, dass sie ihn als Menschen wirklich liebe und erkennt an, dass sie es als Paar einfach nicht geschafft haben." Wie die Webseite weiter meldete, plant die Geschäftsfrau, alle "offenen Rechnungen" anzusprechen, damit sowohl sie wie auch ihr Ex sich in Frieden trennen und mit ihrem Leben weitermachen können.

Kim Kardashian hat im Grunde genommen schon längst begonnen, sich ein neues Leben aufzubauen: Sie führt eine Beziehung mit Rapper Kanye West (35, 'New God Flow') und erwartet ihr erstes Kind mit ihm.

Kris Humphries wirft seiner Ex vor, die Ehe nur aus Publicity-Gründen eingegangen zu sein und will einer normalen Scheidung deswegen nicht zustimmen. 'TMZ' berichtete allerdings, dass der Sportler inzwischen immer mehr von seinem Ziel einer Annullierung abweicht. Vor allem fürchte er, die Gerichts- und Anwaltskosten tragen zu müssen, sollte er verlieren.

Vor Kurzem hatte der Amerikaner eine Anhörung vor Gericht sausen lassen und sich so den Zorn seiner Ex zugezogen. "Kim ist wütend auf Kris", bestätigte ein Insider 'Radar Online'. "Sie will endlich geschieden werden und hat genug von Kris' Spielchen!" Es heißt auch, dass sich der Scheidungskrieg negativ auf die Gesundheit von Kim Kardashian und ihrem ungeborenen Baby auswirke.