Kim Kardashian
© CoverMedia Kim Kardashian

Kim Kardashian Angst vor der Geburt

Reality-TV-Star Kim Kardashian fürchtet sich angeblich vor der Geburt ihres Kindes. 

Kim Kardashian (32) soll Angst vor den Schmerzen ihrer bevorstehenden Geburt haben. 

Der Fernsehstar ('Keeping Up with the Kardashians') erwartet zusammen mit seinem Freund, dem Rapper Kanye West (35, 'Mercy'), ein Kind. In Anbetracht des näher kommenden Geburtstermins ist die attraktive Brünette auf der Suche nach verschiedenen Entspannungsmethoden und hat es sogar schon mit Akupunktur versucht. Via Facebook postete Kardashian ein Foto von sich, das sie bei einer dieser Behandlungen zeigte und schrieb "Oh wie entspannend" unter das Bild.

Obwohl ihre Schwester und zweifache Mutter Kourtney (33) ihr Mut zuspricht, scheint die werdende Mama Angst vor der Geburt haben: "Sie weiß, dass Milliarden von Frauen auf der ganzen Welt das ohne Probleme machen, aber Kim kann sich nicht vorstellen, selbst in den Wehen zu liegen und sie fürchtet sich vor den Schmerzen. Sie gab zu, dass sie Hilfe benötigt und sie hat Maßnahmen ergriffen, die ihre Nerven beruhigen", berichtete ein Insider dem britischen 'Star'-Magazin. 

Kim Kardashian hatte es bisher nicht immer leicht in ihrer Schwangerschaft: Viele kritisierten die Schöne dafür, dass sie zu viel zugenommen habe und unvorteilhafte Schwangerschaftskleidung trage.