Kim Kardashian und Kanye West
© CoverMedia Kanye West und Kim Kardashian

Kanye West und Kim Kardashian Zwangsurlaub

Rapper Kanye West sorgte sich, dass die schwangere Kim Kardashian sich überfordert und ordnete einen fünftägigen Urlaub für sie an.

Kanye West (35) macht sich Sorgen um Kim Kardashian (32).

Der Rapper ('Homecoming') und die Reality-Schöne ('Keeping Up with the Kardashians') erwarten im Juli ihr erstes Kind. Die Amerikanerin lässt es deshalb aber nicht langsamer angehen und das bereitet ihrem Liebsten Kopfschmerzen: "Kanye weiß, dass Kim nichts machen wird, was ein Risiko für das Baby bedeutet, aber er will sie trotzdem beschützen", verriet ein Insider gegenüber dem Magazin 'Heat'. "Er flehte sie an, kürzer zu treten und hat einen fünftägigen Urlaub für sie und Khloé gebucht, bei dem die Mädels sich verwöhnen lassen können. Kanye möchte, dass Kim ab Mitte Februar mit ihrer Arbeit aufhört, aber das ist für sie schlicht undenkbar."

Die dunkelhaarige Schönheit hat dieses Jahr schon zehn Langstreckenflüge hinter sich gebracht und wurde in der vergangenen Woche bei der Pariser Modewoche gesichtet. Während Kanye West versucht, dass sie eine geruhsame Zeit miteinander verbringen, wirkt Kardashians Terminkalender vollgepackter denn je. Im nächsten Monat wird das Starlet zu sämtlichen Oscar-Partys erwartet und wurde auch für andere Events bereits gebucht. Die werdende Mutter lässt sich zudem für diverse Magazin-Cover fotografieren und kann sich gar nicht vorstellen, daheim auf dem Sofa zu lümmeln: "Kanye hat Angst, dass Kim es übertreibt. Aber das Problem ist, dass sie gar nicht weiß, wie man einen Gang herunterschaltet. Sie hat unermüdlich daran gearbeitet, dort zu sein, wo sie jetzt ist, und hat nie viel Pause gemacht. Sie liebt es zu arbeiten, darin geht sie auf und sie hasst es, nichts zu tun."

Kim Kardashian hat neulich zugegeben, dass sie ein Workaholic sei und nicht gut entspannen könne - das sind keine guten Nachrichten für den fürsorglichen Kanye West.