Justin Bieber
© CoverMedia Justin Bieber

Justin Bieber Kein böses Wort über Selena

Sänger Justin Bieber erlaubt keine Lästereien über seine Exfreundin Selena Gomez

Justin Bieber (19) erlaubt anscheinend niemandem in seinem Umfeld, schlecht über Selena Gomez (20) zu reden.

Der Teenieschwarm ('Boyfriend') und die junge Schauspielerin ('Spring Breakers') trennten sich 2012 während der Weihnachtsfeiertage nach rund zweijähriger Beziehung. In jüngster Zeit war die Darstellerin mit nicht gerade schmeichelhaften Kommentaren über ihren Ex aufgefallen, unter anderem machte sie in der 'Late Show with David Letterman' einen Witz darüber, wie sie den Kanadier zum Heulen gebracht hätte und tönte in der Sendung von TV-Moderatorin Chelsea Handler (38), dass sie "wirklich" glücklich sei, Single zu sei.

Doch trotz der spöttisch wirkenden Bemerkungen der Amerikanerin scheint Bieber weiterhin beschützend die Hand über seine frühere Liebe halten zu wollen. "Sie hat ihn kritisiert, aber Justin hat jeden um ihn herum angewiesen, nicht zurückzuschlagen", steckte ein Bekannter 'Radar Online'. "Er sagte seinen Freunden und allen anderen über Selena: 'Sie ist tabu'. Er sagte jedem, sie in Ruhe zu lassen. Er möchte kein Öl ins Feuer gießen und er will nicht, dass es mit ihr auf diese Art läuft. 'Ich will nicht, dass irgendwer etwas Negatives über sie sagt', so erklärte er es seinen Freunden."

Das Team des jungen Superstars vermisst angeblich den beruhigenden Einfluss, den die schöne Brünette auf den Musiker hatte. Justin Bieber hatte in jüngster Zeit immer wieder negative Schlagzeilen gemacht, unter anderem war er Anfang des Monats zu einem Konzert in London zwei Stunden zu spät gekommen.