Julianne Moore: Teenie-Kinder können ganz schön nerven | GALA.DE