Jette Joop
© CoverMedia Jette Joop

Jette Joop Lob für ihren Vater

Fashionista Jette Joop bewundert ihren Vater Wolfgang für dessen vielgelobten Auftritt bei "Germany"s Next Topmodel'

Jette Joop, 46, war voll des Lobes für ihren Papa: Wolfgang, 69, sei ein "echter Profi", der sich toll im Fernsehen präsentiert.

Die Mode- und Schmuckdesignerin findet es super, wie sich ihr Vater als Juror in der neunten Staffel "Germany"s Next Topmodel" schlägt. Gegenüber "Bunte.de" schwärmte sie: "Ich hab"s ein paar Mal gesehen und finde, dass mein Vater sich großartig macht und die Sendung, also denke ich, wahnsinnig positiv beeinflusst. Er kommt toll rüber, das ist für ihn jetzt noch mal eine ganz neue Karriere."

Ob er den Sprung ins Fernsehen wagen soll, wurde innerhalb der Familie heiß diskutiert und schließlich abgenickt. Immerhin weiß Wolfgang Joop, was in der Branche zählt. "Er kennt sich ja nun wirklich aus mit Models", betonte Jette Joop. "Er hat sein ganzes Leben lang mit Models zu tun gehabt, er ist ein echter Profi."

Nicht nur die Promi-Tochter ist begeistert von dem Potsdamer, der in der Castingshow vor allem seine sanfte Seite zeigt - Zuschauer wie Models lieben ihn. Der Kreative tröstet die Mädchen, wenn sie Heimweh haben, und spricht offen mit ihnen darüber, was sie besser machen können, statt Standpauken zu halten. So ist es kein Wunder, dass die Kandidatinnen den Mode-Zar in ihr Herz geschlossen haben und ihm das auch beweisen wollten: Bei der gestrigen Folge sah man, wie Aminata, Stefanie, Betty, Nancy, Karlin, Nathalie, Jolina und Ivana ihren Lieblingsjuror mit einem selbst gemachten Album überraschten, in dem sie Fotografien, Briefe und Bilder gesammelt hatten. Der sympathische Juror freute sich über die Maßen, kämpfte sogar mit den Tränen!

Am Ende des Abends mussten trotzdem zwei Model-Anwärterinnen gehen und so zogen Nancy und Karlin ihren Hut. Das große "GNTM"-Finale steigt am 8. Mai - aber viele Zuschauer hoffen sicherlich, dass Wolfgang Joop sein Engagement noch um einige Staffeln verlängert.