Jessica Alba
© CoverMedia Jessica Alba

Jessica Alba Babyparty am Unabhängigkeitstag

Für den heutigen Unabhängigkeitstag in Amerika hat sich Schauspielerin Jessica Alba etwas Besonderes einfallen lassen und organisierte eine Babyparty für Soldatenfrauen

Bei Jessica Alba, 33, steht heute eine Babyparty auf dem Programm.

In Amerika wird am 4. Juli der Nationalfeiertag gefeiert und viele Bürger veranstalten ein Barbecue, trinken Bier und machen ein Feuerwerk.

Alba ("Der Glücksbringer") verbringt ihren Feiertag nicht mit Grillen: Laut "ET Online" entschied sich die Darstellerin dieses Jahr dazu, Gastgeberin einer Babyparty für schwangere Soldatenfrauen zu sein, deren Männer Militärdienst in Übersee leisten. Die Veranstaltung wurde "Operation Babyparty" getauft und das Thema geht Jessica nahe: Der Vater der Leinwand-Grazie war Mitglied der amerikanischen United States Air Force und sie zog deshalb mit ihrer Familie öfter um, da er an mehreren Standorten stationiert war. Die "Sin City"-Schönheit, die heute mit ihrem Ehemann Cash Warren, 35, zwei Töchter großzieht, erinnerte sich daran, wie schwierig es war, ohne ihren Vater zu sein, während dieser auf Missionen war. Die Situation wurde dadurch verschlimmert, dass Jessica oft krank war. "Es war hart für die Familie", erklärte die Schauspielerin der Publikation und fuhr fort: "Meine Mutter musste viele Nächte auf einer Liege neben meinem Bett im Krankenhaus verbringen."

Im Jahr 2012 gründete sie mit einem Geschäftspartner The Honest Company, eine Firma, die giftfreie Produkte für den Haushalt vertreibt. Sie hofft, dass die "Operation Babyparty" dabei helfen wird, dass die Eltern gesunde Entscheidungen für ihre Kids treffen. "Als Mutter denke ich, dass wir uns alle damit identifizieren können, unseren Kindern die sicherste und gesundeste Umgebung bieten zu wollen", betonte Jessica Alba.