Jennifer Love Hewitt: Potentielle Nachfolgerin | GALA.DE