Jason Biggs
© CoverMedia Jason Biggs

Jason Biggs Ich würde meinen Sohn auch stillen

Hollywoodstar Jason Biggs nahm es als Kompliment, als seine Frau scherzte, dass ihr gemeinsamer Sohn zwei Mütter habe

Jason Biggs, 36, ist durch und durch Mutter - findet zumindest seine Frau.

Der erfolgreiche Schauspieler ("Orange Is The New Black") und Jenny Mollen (35, "Extracted") sind am 15. Februar Eltern des kleinen Sid geworden und haben sich komplett in ihre neue Rolle eingefunden. Jason ist sogar ein so leidenschaftlicher Vater, dass seine Frau sich darüber lustig macht und befand, Sid hätte zwei Mütter: Sie und Jason. Der Filmstar findet das gut, wie er gegenüber "New York Daily News" betonte: "Dass Jenny das gesagt hat, macht mich stolz! Ehrlich, wenn ich könnte, würde ich Sid stillen …"

Die Schauspieler sind seit 2008 verheiratet und betonen gerne, dass das Baby sich nicht negativ auf ihr Sexleben auswirkt. Jason und Jenny sind schließlich dafür bekannt, sich aktiv miteinander zu beschäftigen. Einmal luden sie sogar eine zweite Frau ein, um mehr Feuer im Bett zu haben. Dieser Plan ging zwar schief, trotzdem bereuen die Verliebten es nicht. "Ich werde nie verstehen, warum die Leute daraus eine so große Sache machen", seufzte Jason und lachte: "Das gehört bis heute zu den witzigsten Dingen, die Jenny und ich gemacht haben! Es war schlussendlich eine Komödie an Fehltritten."

Jenny Mollen verteidigt ihren Beinahe-Dreier indes in ihrem neuen Buch "I Like You Just the Way I Am". Darin schrieb die Amerikanerin: "Wir kümmern uns nicht darum, wenn Menschen uns dafür verurteilen, dass wir jemanden [fürs Bett] bestellt haben. Wir haben eine gute Moral, also verpi**t euch! Wir waren echt überrascht und dachten uns nur: "Oh Gott, Leute, entspannt euch! Nehmt den Stock aus dem Ar*** und relaxt!""

Jason Biggs und seine Liebste lernten sich übrigens am Set der Komödie "Männer sind Schweine" kennen, die 2008 im Kino lief.