Janina Uhse
© CoverMedia Janina Uhse

Janina Uhse Erfolgreich als Charity-Lady

"GZSZ"-Beauty Janina Uhse ist als Schirmherrin von "jungundjetzt" voll im Einsatz und sammelte Spendengelder für die Beratungsplattform "jugendnotmail"

Janina Uhse, 24, tut Gutes. Die Schauspielerin ("Gute Zeiten, schlechte Zeiten") engagiert sich als Schirmherrin von "jungundjetzt". Gemeinsam mit dem Stadtteilzentrum Steglitz veranstaltete der Verein ein Charity-Event, um Spendengelder für die Neuprogrammierung der eigenen Beratungsplattform "jugendnotmail" zu sammeln. Die Online-Hilfe kommt bei den Kindern und Jugendlichen so gut an, dass der Server oft überlastet ist - ein Problem, das mit den Fördermitteln behoben werden soll.

Die Spendenaktion fand unter dem Motto "Sport und Fun" statt, Uhse moderierte die Veranstaltung, zu der 100 geladene Gäste erschienen. Die Besucher konnten sich beim Billard und Kicker vergnügen, Tombola-Lose ziehen oder auf einem Heimtrainer radeln. Satte 2.670 Euro brachte der Abend ein.

Das Geld wird nun in den großen Topf für die Neuprogrammierung geworfen. Claudine Krause, Vorsitzende und Gründerin von "jungundjetzt e.V.", erklärte in einer Pressemitteilung: "35.000 Euro kostet die Programmierung der neuen Plattform. 26.000 Euro haben wir bereits gesammelt, dank des Deutschen Kinderhilfswerks und unserer Schirmherrin Janina Uhse."

Seit drei Jahren engagiert sich Uhse für den Verein. Ihr Amt hat sie von ihrer "GZSZ"-Kollegin Ulrike Frank übernommen und füllt es mit Freuden aus: "Als Jasmin in 'Gute Zeiten, schlechte Zeiten' musste ich schon viele Probleme meistern. Deshalb ist es mir auch besonders wichtig, dass Kinder und Jugendliche die Chance habe, sich jemandem unkompliziert anvertrauen zu können. Genau das bietet 'jugendnotmail'. Ich bewundere das Projekt und unterstütze es, wo ich nur kann", betonte Janina Uhse.