James Franco
© CoverMedia James Franco

James Franco Jeder braucht Auszeiten

Schauspieler James Franco versteht, warum Leute gerne feiern, um den Alltag hinter sich zu lassen.

James Franco (34) versteht, warum Leute manchmal gerne "abschalten" wollen.

Der Schauspieler ('127 Hours') stellte kürzlich seinen neuen Film 'Spring Breakers' vor, der am 21. März in die deutschen Kinos kam. Darin wird eine Gruppe Mädchen vorgestellt, die im Urlaub in Schwierigkeiten geraten. Franco spielt in dem Streifen einen Rapper namens Alien und hatte mit der Rolle keinerlei Probleme, obwohl er selbst nie einen ausgeflippten Urlaub mit Kommilitonen gemacht hat.

"Diese Idee des Spring Breaks ist mir ziemlich fremd. Aber andere Aspekte kann ich nachvollziehen", erklärte er im Gespräch mit 'Heat'. "Ich war auch schon auf Partys und kann verstehen, dass Leute abschalten wollen und dass das einer der Gründe zu feiern ist - in einer Umgebung zu sein, wo nicht dieselben Regeln herrschen."

Vanessa Hudgens (24, 'High School Musical'), Selena Gomez (20, 'Plötzlich Star') und Ashley Benson (23, '30 über Nacht') wirkten ebenfalls in dem Film mit und Vanessa Hudgens deutete kürzlich an, dass Franco während des gesamten Drehs seine Rolle beibehielt, so dass es schwierig war, ihn kennenzulernen. Der Kalifornier hat dies weder bestätigt noch geleugnet.

"Was soll ich dazu sagen", stammelte er. "Ich sah aus wie er, ich konnte meine Flechtfrisur nicht ablegen. Ich habe kein Hasch geraucht und ich hatte keine echten Waffen. Ich habe auch nicht mit Aliens Akzent geredet."

Die Figuren, die Franco, Hudgens und Benson spielen, mussten eine gewagte Szene zusammen drehen, die den Schauspielerinnen Kopfzerbrechen bereitete. Der männliche Star betrachtete den Dreh als Arbeit und achtete darauf, sich wie ein Profi zu verhalten.

"Die Schauspielerinnen waren etwas nervös und sie haben ein bisschen was getrunken. Ich nicht. Wir haben einfach losgelegt. Sie hatten Aufkleber an diversen Stellen und ich auch. Wir sind in den Pool gestiegen, so war das", erinnerte sich James Franco.

newsletter-bild newsletter-bild newsletter-bild newsletter-bild