Hugh Hefner
© CoverMedia Hugh Hefner

Hugh Hefner Trauer um seine Sekretärin

"Playboy"-Gründer Hugh Hefner muss den Tod seiner langjährigen Sekretärin Mary O'Connor verkraften

Hugh Hefner, 86, und seine Ex-Freundinnen trauern um die langjährige Sekretärin der "Playboy Mansion", Mary O'Connor. Am Sonntag (27. Januar) teilte Hefner via Twitter den Tod der 84-Jährigen der Öffentlichkeit mit: "Heute ist Mary gestorben. Wir haben sie mehr geliebt, als man in Worte fassen kann."

Mary O'Connor arbeitete über 40 Jahre lang für Hefner. Die Fans des Chefredakteurs des berühmten Männermagazins lernten sie als die witzige Person kennen, die das "Playboy"-Anwesen führte. Alle wichtigen Geschäfte hinter den Kulissen der Reality-TV-Show "The Girls Next Door" wurden von ihr erledigt. Die Fernsehserie dokumentierte von 2005 - 2010 die Eskapaden der drei - gleichzeitigen - Freundinnen von Hugh Hefner.

Wie die "New York Daily News" berichtete, hatte O'Connor mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Auch Hefner selbst twitterte noch vor einigen Tagen, dass es Mary nicht gut gehe. Die Todesursache ist bisher noch nicht bekannt.

Die ehemaligen '"Girls Next Door"-Stars Kendra Wilkinson, 27, und Bridget Marquardt, 39, drückten ebenfalls ihr Beileid auf der sozialen Netzwerkseite aus: "Ruhe in Frieden Mary O'Connor. Sie war eine unglaubliche Person, die mir sehr geholfen hat", schrieb Wilkinson und Marquardt twitterte: "Wir werden Mary O'Connor vermissen."

Die Stars der Reality-TV-Show sind vor einiger Zeit aus dem "Playboy"-Anwesen in Los Angeles ausgezogen. Der frühere Frauenheld Hugh Hefner ist seit seiner Hochzeit mit Crystal Harris an Silvester sesshaft geworden. Das ehemalige "Playboy"-Model ist 26 Jahre alt und somit 60 Jahre jünger als Hugh Hefner, der bereits zum dritten Mal vor den Traualtar trat.