Harald Glööckler
© CoverMedia Harald Glööckler

Harald Glööckler Hund schrieb ein Buch

Stardesigner Harald Glööckler schreibt sonst seine Bestseller selbst. Im neuesten Werk überließ er die Feder jedoch seinem Hund Billy King

Der Hund von Harald Glööckler (47) plaudert in einem neuen Buch über sein Leben mit dem Designer.

Klingt verrückt, ist aber so: Der Zwergspaniel des exzentrischen Modemachers hat seine Biografie geschrieben, das gute Stück heißt 'Billy King - mein Leben mit Harald Glööckler' und handelt genau davon. "Mein Name ist Billy King. Ich bin ein Papillon, kein Hund, ein Papillon und ich habe dieses Buch geschrieben", eröffnete der Vierbeiner sein Schriftwerk und gestand: "Das mag für Sie jetzt ziemlich komisch klingen, ich weiß. Ich glaube, ich müsste auch mein Schnäuzchen rümpfen, wenn ich erfahren würde, dass die Katze vom Nachbarn schreibt, oder noch schlimmer, singt und eine CD herausbringt. Aber ich bin ja auch kein gewöhnlicher Hund!"

Natürlich nicht, immerhin ist er das Haustier des berühmten Fashionstars. Das schillernde Leben an der Seite eines Promis ist zwar aufregend, dem Fellknäuel wäre etwas weniger Hektik jedoch ganz lieb. Zumindest manchmal. "Mein Leben steckt voller wunderbarer Erlebnisse", schwärmte das Hündchen. "Selten ähnelt ein Tag dem anderen, auch wenn ich mir manchmal etwas mehr Ruhe wünschen würde. Meine Herrchen sind berühmt. Einer von beiden ist der ruhige Part. Er sitzt gerne abends auf seiner Couch und schaut Fußball oder arbeitet an seinem iPad. Mit meinen Pfoten versuche ich das auch oft, aber er lässt mich nicht ... ich könnte etwas zerkratzen. Dann lacht er immer, schiebt mich leicht zur Seite und sagt: 'Nein, Billy. Das ist nichts für Dich.'"

Als Hund hat man es eben nicht leicht. Doch was sagt eigentlich das Herrchen zum gebellten - oder besser: geschriebenen - Plaudern aus dem Nähkästchen? "Ich war natürlich sehr überrascht, als ich erfahren habe, dass Billy King ein Buch über sein Leben mit mir und Herrn Schroth geschrieben hat", gestand der gebürtige Baden-Württemberger lachend. Die tierische Perspektive sei jedoch etwas Tolles: "Er betrachtet unser Leben aus einem ganz anderen Blickwinkel. Unsere zahlreichen Fans dürfen sich auf ein wirklich außergewöhnliches Buch freuen."

Was Billy King sonst noch so über Harald Glööckler zu berichten hat, können Fans ab dem 18. März nachlesen.