Gerard Butler
© CoverMedia Gerard Butler

Gerard Butler Ich wünsche mir Kinder

Actionheld Gerard Butler findet, er ist in einem guten Alter, um sesshaft zu werden

Gerard Butler, 44, möchte endlich eine Familie gründen.

Der Frauenschwarm ("300") widmete sich in den vergangenen Jahren hauptsächlich seiner Filmkarriere und auch, wenn er mit einigen wunderschönen Frauen gesehen wurde - die Richtige war noch nicht dabei. Eigentlich scheint der Schotte sein Leben zu genießen, aber wie er im Gespräch mit "Glamour" zugab, hätte er sich seinen Weg anders gewünscht: "Ich würde wahrscheinlich in einem schönen Haus außerhalb der Stadt wohnen und einen Mercedes fahren", mutmaßte er auf die Frage, wie sein Leben aussehen könnte, wenn er nicht Schauspieler geworden, sondern in seinem ursprünglich gelernten Beruf Anwalt geblieben wäre. "Außerdem wäre ich verheiratet und hätte Kinder. Was besser wäre.

Jetzt wäre eine gute Zeit, häuslich zu werden. Einer der Gründe, warum ich Single bin, ist sicherlich mein Beruf. Der verschafft mir jede Menge Abenteuer, Spaß und Unabhängigkeit. Aber die Vorstellung, Kinder großzuziehen, ist auch sehr schön."

Ein ganz schönes Zugeständnis, was Hollywoods Schwerenöter Nummer eins da macht, bislang gefiel sich der Schauspieler schließlich sehr in der Rolle des ewigen Junggesellen. Ob seine angebliche Liebschaft dahintersteckt? Spekulationen zufolge, die von einigen Paparazzi-Schnappschüssen befeuert werden, ist der Hottie seit einiger Zeit mit einer amerikanischen Innenarchitektin zusammen. Auf dem roten Teppich zeigten sich die zwei bislang allerdings noch nicht zusammen. Das könnte an einem bestimmten Problem des Darstellers liegen: Der "Cosmopolitan" gestand er nämlich einmal, ein "echter Angsthase" zu sein, was Beziehungen angeht: "Feste Bindungen beunruhigen mich. Ich habe einfach Schiss davor."

Hoffentlich hat Gerard Butler diese Angst mittlerweile abgelegt, dann findet sich mit Sicherheit bald eine Dame, die gewillt ist, die Mama seiner Kinder zu werden.