Ed Sheeran
© CoverMedia Ed Sheeran

Ed Sheeran Zweifel an neuem Album

Popstar Ed Sheeran hat sich zunächst in sein neues Album verliebt, dann allerdings wieder "entliebt"

Ed Sheeran, 22, ist nicht zu 100 Prozent glücklich mit den Songs für sein neues Album.

Der Sänger ("Drunk") arbeitet mit dem Produzenten Rick Rubin an seinem noch unbenannten nächsten Werk, das seinem Debütalbum von 2011, "+", folgen soll. Während den Fans alleine beim Gedanken an die Platte vor Aufregung der Atem stockt, ist der Brite gar nicht so hingerissen von seiner Arbeit: "Das war eines dieser Dinge, in das ich mich verliebe und dann wieder entliebe", gab er im Interview mit "BBC Radio" zu. "Er [Rubin] regte mich dazu an, mich wieder auf das Album zu freuen. Es ging darum, sich den Songs aus einer anderen Richtung zu nähern und dafür zu sorgen, dass sie sowohl den Live-Vibe bekamen als auch das eigentliche Handwerk."

Nach der Veröffentlichung seines Debüts verabschiedete sich der Musiker erst einmal von seiner Heimat und begleitete seine gute Freundin Taylor Swift (24, "22") auf den amerikanischen Terminen ihrer "Red"-Tour. Er hält es nach wie vor für die richtige Entscheidung, sich aus Großbritannien zurückzuziehen. "Ich glaube, wenn ich sofort mit einer zweiten Platte angekommen wäre, hätte es überhaupt keine Freude gegeben. Natürlich war es wichtig für mich, mir eine Pause zu gönnen, aber ich glaube, es war auch wichtig, der Öffentlichkeit eine Pause zu gönnen."

In den USA spielte Sheeran drei Shows im New Yorker "Madison Square Garden". Nebenbei bastelte er ein bisschen an seinem Nachfolgewerk, achtete aber auch darauf, sich Zeit zu gönnen: "Ich musste die Arbeit dort genauso ruhen lassen, wie ich es auch in England getan habe. Das hat mir die Zeit gegeben, eine wirklich gute zweite Platte zu schreiben", erklärte er.

Die neue Musik stellt Ed Sheeran dann in passendem Rahmen vor: Er kommt zeitgleich zur Veröffentlichung seines zweiten Albums auf Tour. Gerade bestätigte der Jungstar einige Termine für sein Heimatland, die deutschen Fans müssen sich noch ein wenig gedulden. Dabei liegen die Ed Sheeran aktuell besonders am Herzen, wie er gerade auf Twitter erklärte: "Deutschland, ich liebe dich, danke, dass du meinen Hobbit-Song auf Platz 2 gesetzt hast", zwitscherte Ed Sheeran und spielte damit auf den Charterfolg seiner Single "I See Fire'" an.