Dwayne Johnson
© CoverMedia Dwayne Johnson

Dwayne Johnson Pfannkuchen und Pizzen

Schauspieler Dwayne Johnson erlaubt sich manchmal Tage, an denen er ungesunde Sachen essen darf - und dann gibt es für ihn kein Halten mehr

Dwayne Johnson (41) kennt manchmal kein Maß beim Essen.

Der Schauspieler ('Die Reise zur geheimnisvollen Insel'), der seine Karriere als Profi-Wrestler unter dem Namen The Rock begann, ist bekannt für seinen muskulösen Körper. Der Amerikaner arbeitet hart daran, so auszusehen, nimmt sich aber immer mal wieder Auszeiten, in denen er keine Diät hält. An diesen Tagen gibt es kein Halten mehr für ihn, wie man an den Fotos, die Dwayne Johnson auf seiner Twitter-Seite veröffentlicht, sehen kann. "Das sind dann mindestens ein Dutzend Pfannkuchen … vier Pizzen … zwei Dutzend Brownies und ich dominiere alles", berichtete der Hollywoodstar gegenüber 'Extra' lachend von seinen Exzessen.

Der Muskelmann ist demnächst als 'Roadblock' in dem Actionknaller 'G.I. Joe: Die Abrechnung' an der Seite von Bruce Willis (58, 'Stirb langsam') zu sehen. Um der Zeichentrickfigur so ähnlich wie möglich zu kommen, musste der Star wieder wochenlang im Fitnessstudio schuften: "Die Vorbereitung dauerte elf bis 14 Wochen - mit der richtigen Ernährung, dem Konditionstraining und anderem Training. Wir haben ja bereits eine etablierte Figur aus dem Zeichentrickfilm - keiner kann so wie dieser Roadblock aussehen. Aber trotzdem war es sehr wichtig, mir den Hintern abzuarbeiten und so ähnlich auszusehen."

Trotz aller Anstrengungen hat Johnson die Dreharbeiten sehr genossen, vor allem, weil er an der Seite seines Idols Bruce Willis agieren durfte: "Ich war so dankbar, mit ihm zusammenzuarbeiten. Ich war einfach dankbar für seine Tipps. Obwohl er nicht weiß, was mir seine Ratschläge bedeutet haben - dass ich hier Tipps und große Unterstützung von einem der größten Actionstars der Welt bekommen habe … das sagt sehr viel über seinen Charakter aus und ich wusste das zu schätzen", strahlte Dwayne Johnson.