Demi Moore
© CoverMedia Demi Moore

Demi Moore Riesenärger mit Rumer

Rumer Willis ist angeblich so sauer auf ihre Mutter Demi Moore, weil die ihren Ex datet, dass die beiden nicht mehr miteinander sprechen.

Demi Moore (50) soll sich wegen ihres neuen Freundes Harry Morton (31) mit ihrer Tochter Rumer Willis (24) zerstritten haben.

Die Schauspielerin ('LOL') bändelt seit Ende Januar mit dem Restaurantbesitzer an. Das Problem dabei: 2007 hatte Morton offenbar etwas mit Rumer Willis. Die erinnert sich allerdings nicht gerne an die gemeinsame Sache: "Sie versucht, darüber Stillschweigen zu bewahren, weil er ihr damals das Herz gebrochen hat", plauderte ein Freund des It-Girls gegenüber dem britischen Magazin 'Grazia' aus.

Die Beziehung zwischen der Filmschönheit und ihrer ältesten Tochter kriselt seit Längerem, die beiden wurden seit über einem Jahr nicht zusammen gesehen. Als Grund gilt nach wie vor Moores Zusammenbruch nach ihrer Trennung von Exmann Ashton Kutcher (35, 'Kiss & Kill') 2011. Nach einer kurzen Annäherung soll die fester werdende Beziehung zwischen Moore und Morton nun erneut Öl ins Streitfeuer gegossen haben. "Als Rumer herausfand, dass sich Demi und Harry treffen, konnte sie es erst gar nicht glauben. Sie flehte ihre Mutter an, damit aufzuhören, aber Demi war zu geschmeichelt von seiner Aufmerksamkeit und traf sich weiter mit ihm."

Obwohl der Spross von Moore und Bruce Willis (58, 'Stirb langsam - Ein guter Tag zum Sterben') derzeit glücklich mit Jayson Blair liiert ist, soll er außer sich vor Wut auf seine Mutter sein. Insider erklären dies damit, dass sie sich von ihrer Mutter verraten fühle. "Aktuell kann Rumer noch nicht einmal mit Demi sprechen", hieß es aus dem Lager von Willis.

newsletter-bild newsletter-bild newsletter-bild newsletter-bild