Courtney Love
© CoverMedia Courtney Love

Courtney Love Amanda Bynes bleibt ihr Projekt

Sängerin Courtney Love bot der Schauspielerin Amanda Bynes ein weiteres Mal an, sie zu unterstützen.

Courtney Love (48) kann Amanda Bynes (27) scheinbar nicht in Ruhe lassen und bot ihr, ihr Geld für ihre Behandlung zu leihen.

Die Schauspielerin ('Was Mädchen wollen') sorgte in den letzten Wochen für Schlagzeilen wegen ihres merkwürdigen Verhaltens. Die Medien spekulierten bereits, ob Bynes geistig krank sei oder Drogen nehme. Im vergangenen Monat versuchte die Sängerin ('Violet') Bynes via Twitter zu kontaktieren und bat sie, "sich zusammenzureißen". Bynes reagierte ablehnend auf den Rat des Stars und beschimpfte sie als die "hässlichste Frau", die sie je gesehen habe.

Love versucht noch immer Bynes zu helfen. Sie könne ihre Situation verstehen, da sie früher selbst ein Drogenproblem hatte. "Wenn ich Amandas Tweets lese, dann steckt da kein bisschen Intellekt hinter, nur Selbstverachtung. Ich wünschte, sie bekäme die Medikamente und die Hilfe, die sie braucht. Ich hoffe, sie kann es sich leisten. Wenn nicht, würde ich einspringen. Ich weiß nicht, ob ich die Energie habe, ihr persönlich zu helfen, aber wenn sie mich anrufen würde, dann auf jeden Fall. Bei Britney habe ich das auch gemacht. Ich bin keine Beraterin, ich mag es einfach nicht, wenn ich sehe, wie Leute abstürzen. Amanda ist wahrscheinlich allein und sehr, sehr verängstigt", erläuterte sie im Interview mit dem britischen 'Grazia'-Magazin.

Im letzten Monat wurde Bynes wegen illegalem Besitz von Marihuana, Unterschlagung von Beweismitteln und grob fahrlässiger Gefährdung verhaftet. Darüber hinaus rasierte sich die Darstellerin ihre Haare ab und postet ständig bizarre Fotos und Nachrichten im Internet. Bynes verleugnet weiterhin, dass sie unter dem Einfluss von Drogen oder Alkohol stehe, doch Love fürchtet, dass sie die Zeichen eines ernsthaften Zusammenbruch zeigt: "Ihr Verhalten war noch viel verrückter als das von Britney Spears. Aber sie hat auch nicht mehrere Milliarden wie Britney, deshalb scheint keiner eine Regelung zu finden, die sie davon abhält, das Telefon oder Twitter zu nutzen, oder die Möglichkeit zu reisen hat (so wie es Britneys Vater für sie getan hat). Sie hat offensichtlich ernsthafte Probleme. Sie muss irgendwo hin, wo es ruhig ist", riet Courtney Love.

newsletter-bild newsletter-bild newsletter-bild newsletter-bild