Claudelle Deckert
© CoverMedia Claudelle Deckert

Claudelle Deckert Dschungelcamp für Amerika-Traum

Serienstar Claudelle Deckert verriet den Grund für ihre Teilnahme am RTL-Dschungelcamp. 

Claudelle Deckert (36) lässt sich ihrer Tochter zuliebe im RTL-Dschungelcamp quälen. 

Bisher hatte die Seriendarstellerin ('Unter Uns') als Grund für ihre Teilnahme bei der neuen Staffel von 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' angegeben, dass sie bereits einige Male gefragt wurde, jedoch immer abgesagt und dies im Nachhinein bereut habe. Nun kam heraus, dass noch mehr dahinter steckt, dass der TV-Star demnächst auf jeglichen Luxus verzichten wird. Claudelle Deckert gewann vor einiger Zeit eine so genannte Greencard, mit der sie sich unbegrenzt in den USA aufhalten darf. Doch die Auswanderung mit ihrer Tochter ist finanziell gesehen kein Pappenstiel. "Ich möchte eine Zeit lang nach Amerika und auch meine Tochter möchte eine amerikanische Schule besuchen. Das kostet natürlich alles Geld", gab sie im Interview mit RTL zu. "Das ist auch einer der Gründe, warum ich in den Dschungel gehe, um meiner Tochter das zu ermöglichen."

Durch ihre Teilnahme an der berühmten TV-Sendung, deren erste Folge am Freitag bei RTL ausgestrahlt wird, wird die Düsseldorferin ihre Auswanderungskasse gehörig aufbessern - doch dafür muss sie auch einige Entbehrungen und Ekelprüfungen in Kauf nehmen. Dem stellt sie sich jedoch mutig entgegen, wie die Schauspielerin weiterhin verlauten ließ. "Ich habe wirklich vor fast gar nichts Angst. Das Einzige sind Geister, Vampire und Dracula. Aber das gibt es ja Gott sei Dank nicht. Da hatte ich immer Angst vor, als ich noch ein kleines Mädchen war. Aber bis jetzt würde ich sagen: Augen zu und durch", zeigte sich Claudelle Deckert kampfbereit.