Carey Mulligan
© CoverMedia Carey Mulligan

Carey Mulligan Einsatz für afghanische Kinder

Leinwandschönheit Carey Mulligan ließ sich von ihrem Bruder, einem ehemaligen Soldaten, für die Zusammenarbeit mit War Child begeistern

Carey Mulligan, 29, unterstützt ihren älteren Bruder: Nachdem dieser als Soldat in Afghanistan stationiert war, setzt er sich für die Kinder dort ein.

Owain kämpfte als Mitglied der britischen Armee sowohl im Irak als auch in Afghanistan und musste viele Tragödien in der Bevölkerung mitansehen. Nach seinem Austritt 2012 entschied er sich, den Menschen zu helfen und konnte auf die Unterstützung seiner berühmten Schwester ("Der große Gatsby") zählen.

Im Interview mit dem britischen Magazin "Harper"s Bazaar", aus dem der "Telegraph' in Auszügen zitierte, erzähle Carey, wie die Dinge ihren Lauf nahmen: "Als mein Bruder Soldat in Afghanistan war, war er in der Nähe einer Mädchenschule stationiert, die wegen der Taliban geschlossen werden musste. Sie hatten die Wasserquelle vergiftet und die einzige Möglichkeit, die Schule wieder zu eröffnen, war eine neue [Wasserquelle] zu bauen. Also ergriff mein Bruder erstaunlicherweise die Initiative und fing an, Geld für diese Schule zu sammeln."

Inzwischen arbeiten Carey und Owain eng mit der gemeinnützigen, internationalen Organisation War Child zusammen, die sich um Kinder aus Kriegsgebieten kümmert und derzeit drei Hauptsitze hat, in Holland, Nordamerika und England. Die Schauspielerin ist hellauf begeistert von der Arbeit, die die Helfer leisten: "War Child war die Charity, die unverzüglich reagiert hat", lobte die Britin. "Seitdem ist mein Bruder ein großer Fan und als er die Armee vor ein paar Jahren verlassen hat, trafen wir uns mit ihnen und fingen an, über eine Zusammenarbeit zu sprechen. War Child is einfach außergewöhnlich, sie stehen den Kindern in Konflikten bei und helfen noch Jahre nach dem Trauma."

Wer mehr über die Organisation, die Carey Mulligan und ihr Bruder unterstützen, wissen möchte, sollte auf www.warchild.org klicken.