Amy Adams
© CoverMedia Amy Adams

Amy Adams Romantik in Paris

Schauspielerin Amy Adams erinnert sich noch heute gern an einen spontanen Kurztrip nach Paris.

Amy Adams (38) stieg einmal kurz entschlossen in einen Zug nach Paris und behält diese Reise als eine ihrer schönsten Erinnerungen im Gedächtnis.

Die Leinwandgrazie ('Back in the Game') sprach in einem Interview über eine ihrer schönsten Erinnerungen aus den Anfängen ihrer Beziehung zu ihrem Verlobten, dem Schauspieler Darren Le Gallo. Das unerwartete Erlebnis werde sie immer als einen der Höhepunkt ihres Lebens im Gedächtnis behalten: "Vor einiger Zeit arbeitete ich zusammen mit meinem Freund - jetzt meinem Verlobten - in London und wir entschieden aus dem Nichts heraus, in den Zug zu steigen und nach Paris zu fahren. Wir hatten keine Reservierung oder irgendwelche Pläne und keiner von uns sprach auch nur ein Wort französisch. Als wir ankamen regnete es zwar, aber wir erlebten einen der romantischsten Momente unseres Lebens. Im Regen durch Paris zu spazieren, war einfach magisch. Jetzt denke ich immer daran, wenn ich nach Paris fahre", berichtete sie dem britischen 'HELLO!'-Magazin.

Obwohl Paris immer eine besondere Stadt für die Darstellerin bleiben wird, wollte sie sich nicht auf einen endgültigen Ort für ihr Leben festlegen. Ihre Lebensphilosophie lasse sie nicht allzu oft über die Zukunft nachdenken, da sie lieber die Gegenwart genieße: "Ich denke, das Beste am Leben ist, dass es eine Reise ist und kein Ziel hat", sinnierte Amy Adams.

newsletter-bild newsletter-bild newsletter-bild newsletter-bild