Neil Patrick Harris

Glücklich mit seinen Zwillingen

Schauspieler Neil Patrick Harris sprach in einer Talkshow über sein Baby-Glück und das besondere "Talent" seines Sohnes

Neil Patrick Harris

Seit wenigen Wochen sind Schauspieler und sein Lebensgefährte stolze Väter von Zwillingen. Am Montag (22. November) sprach der "How I Met Your Mother"-Star im amerikanischen Fernsehen über Tochter und Söhnchen . In der Talkshow "The Talk" verriet der 37-Jährige, welches besondere "Talent" sein Sohn hat: " ist ein großer Rülpser" witzelte er. "Denen, die keine Kinder haben, möchte ich sagen, dass sie rülpsen können." Dennoch kann sich Harris nichts Besseres vorstellen als Kinder und schwärmt: "Ich war nie glücklicher".

Abgesehen vom Rülpsen, sei sein Sohn aber relativ ruhig. "Gideon schläft die ganze Zeit". Töchterchen Harper sei hingegen etwas aufgeregter, da sie unter einem Magen-Darm-Problem leide. "Es fühlt sich furchtbar an", so der Schauspieler. Doch seitdem die kleine Harper eine Allergie-Diät mache und sich in osteopathischer Behandlung befinde, gehe es ihr viel besser. "Alles was du als Elternteil willst, ist, dass es deinen Kindern gut geht", so Harris. Weiter verriet der Schauspieler, dass er und sein Partner mittlerweile auch die Freude am Wickeln entdeckt haben. "Wir dachten immer, Wickeln sei lächerlich". Aber nun genieße das Paar die Zeit, die es währenddessen mit seinen Kindern verbringen könne.

Neil und sein Partner David Burtka sind seit 2004 liiert. Am 12. Oktober kamen ihre Zwillinge Harper Grace und Gideon Scott - durch den Dienst einer Leihmutter - auf die Welt. Auf seiner "Twitter"-Seite verkündete Harris nach der Geburt: "Wir sind alle glücklich, gesund, müde und ein bisschen vollgekotzt."

kma

Mehr zum Thema

Star-News der Woche