Naomi Watts + Liev Schreiber Sorge um Sohn

Schrecksekunden für Naomi Watts und Liev Schreiber: Söhnchen Sasha musste aufgrund von Atemproblemen in ein Krankenhaus eingeliefert werden

Liev Schreiber hatte einen guten Grund, die Premiere seines neuen Films "X-Men Origins: Wolverine" am Dienstag (28. April) zu verpassen. Sein 21 Monate alter Sohn Alexander "Sasha" Pete war sehr krank und musste sogar in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Das berichtet das US-Magazin "People".

Den Berichten zufolge erhielt Liev einen Anruf von seiner Lebensgefährtin Naomi Watts. Sie erklärte ihm am Telefon, Sasha klage über Atemwegsprobleme und müsse in einem Krankenhaus behandelt werden. Daraufhin flog der Schauspieler sofort von Los Angeles nach New York, um Naomi beizustehen.

Der Junge musste über Nacht zur Beobachtung im Krankenhaus bleiben, konnte dann am aber am nächsten Tag wieder entlassen werden. "Sasha ist heute nach Hause gekommen und fühlt sich schon deutlich besser", berichtete Liev Schreibers Sprecherin Ina Treciokas am Mittwoch. Ob damit alle Sorgen ausgestanden sind oder ob Sasha weiterhin ambulant behandelt werden muss, ist nicht bekannt.

Liev Schreiber und Naomi Watts sind seit 2005 ein Paar und haben neben Sasha auch noch den fünf Monate alten Samuel Kai.

rbr