Naomi Watts
© Getty Naomi Watts

Naomi Watts Lieber Lustspiele

Finanzprobleme wird sie nicht haben. Aber Naomi will künftig auch in flachen Filmchen agieren, um ihr Konto aufzubessern

Naomi Watts ist nicht gerade eine Frau für's lustige Fach. In "21 Gramm" wird ihr Ehemann überfahren, "King Kong" stürzte sich vor ihren Augen vom Empire State Building. Und in "The Ring" entkommt sie nur knapp dem Ende durch Geisterhand. Auf Horror und Drama hat sie jetzt aber keine Lust mehr - und das nicht unbedingt wegen schlechter Stimmung.

Die Australierin verriet jetzt in einem Interview: "Ich hab's satt dauernd diese dunklen, grauenhaften Rollen zu spielen. Ich will nen dicken Scheck, also gebt mir einfach 'ne Rolle in einer blöden Liebeskomödie!" Vielleicht hat die 38-jährige von ihrer besten Freundin Nicole Kidman inspirieren lassen, die dreht hin und wieder ein lustiges Filmchen und ist Gagenkönigin in Hollywood. Oder Naomi hat nicht richtig nachgedacht, bevor sie sich über ihre ernsten Filme beschwerte - für ihren Auftritt als Freundin des Riesenaffen etwa lag ihre Gage im sechsstelligen Bereich.

Im neuen Jahr geht's für Naomi jedenfalls erstmal tragisch weiter: Sie wird in Michael Hanekes Hollywoodversion seines Schockers "Funny Games" die weibliche Hauptrolle spielen. Und die hat nun wirklich nichts zu lachen, wie man weiß.