Naomi Campbell Naomi bricht in Tränen aus

Immer wieder fällt Naomi Campbell durch unkontrollierte Wutanfälle auf. Jetzt zeigte sie in Oprah Winfreys TV-Show Reue und versuchte, ihre Ausraster zu erklären

Zu Gast in der "Oprah Winfrey Show" sprach Naomi Campbell erstmals erstaunlich offen über ihre Wutausbrüche - und zeigte viel Gefühl. Nachdem die erfolgreiche Talklady das Topmodel auf ihre unkontrollierten Ausraster ansprach, brach die 36- Jährige plötzlich in Tränen aus und schluchzte: "Ich übernehme die Verantwortung für die Dinge, die ich getan habe und ich schäme mich sehr deswegen. Ich fühle Reue, ich fühle Scham. Es tut mir Leid."

In den letzten Jahren war die Laufstegschönheit immer wieder durch Handgreiflichkeiten und ihr aufbrausendes Temperament aufgefallen. Dabei verletzte sie zahlreiche Angestellte, Fotografen und sogar Polizisten. 2007 musste Naomi Sozialstunden ableisten, weil sie ein Dienstmädchen angegriffen hatte.

Die Gründe für ihr Verhalten liegen laut Naomi in ihrer Kindheit: "Ich fühle mich von meiner Mutter verstoßen. Immer wenn ich Misstrauen verspüre, verliere ich die Kontrolle."

Während ihres emotionalen Talkshowbesuchs sprach das Model auch über seine langjährige Kokainsucht, die sie glücklicherweise besiegt habe. Drogen verabscheut die Britin mittlerweile:"Es macht dich unersättlich, aber am Ende ist es etwas Zerstörendes. Es ist wirklich Teufelszeug."

Zuletzt war Naomi Campbell Anfang März in den Schlagzeilen gewesen, als es zunächst hieß, sie habe einen Chauffeur attackiert. Später nahm das Opfer seine Anschuldigungen jedoch überraschend zurück und äußerte per Anwalt, er habe überreagiert.

aze