Naomi Campbell
© Getty Naomi Campbell

Naomi Campbell Frühjahrsputz

Naomi Campbell schnuppert in ein anderes Berufsfeld hinein - sie greift zum Besen. In Manhatten schrubbt das Topmodel bald dreckige Lagerböden

Am 19. März ist der große Tag: Topmodel Naomi Campbell tauscht die Rollen und schnuppert mit ihrem goldenen Näschen in ein anderes Berufsfeld hinein - sie greift zum Besen. In Manhatten steht Fegen, Schrubben und Scheuern auf dem Tagesplan.

Zu dem ausgiebigen Frühjahrsputz hat sich die Schöne allerdings nicht freiwillig entschlossen: Sie brummt ihre Sozialstunden ab. Und zu verdanken hat sie die ungewohnte Arbeit nur einem - ihrem hitzigen Temperament. Naomi Campbell ist dafür bekannt, öfter einmal über die Stränge zu schlagen und dabei handgreiflich zu werden. Das letzte Mal war dem Gesetz jedoch ein Mal zuviel. Das Gericht verdonnerte sie - wie gewohnt - zu einer deftigen Geldstrafe. Ein Anti-Aggressions-Training blieb bislang immer wirkungslos. Vielleicht lässt sich das Model nur durch den Besen zur Vernunft bringen: Denn dieses Mal muss die 36-Jährige körperlich hart dafür arbeiten, dass sie ihre Angestellte durch einen ihrer berüchtigten Wutanfälle am Hinterkopf verletzte. Ganze fünf Tage sind für ihren allgemeinnützigen Sozialdienst eingeplant.