Campbell Doronin
© Wireimage.com Campbell Doronin

Naomi Campbell Endlich gezähmt

Schon seit Monaten hat Naomi Campbell weder Polizisten bespuckt noch Personal verprügelt. Grund: Sie hat den Mann fürs Leben gefunden

Sie ist das beste Beispiel dafür,

wie lohnend ein langer Atem sein kann. Eigentlich als Ultra-Zicke und unverbesserliche Cholerikerin verschrien, sorgte Naomi Campbell vergangene Woche für einen Aufschrei in der Modewelt: Mit 38 Jahren soll sie das neue Gesicht der italienischen Nobelmarke Dolce & Gabbana werden. Das Topmodel steht angeblich kurz davor, einen Vertrag über 1,3 Mio. Dollar abzuschließen und Star der weltweiten D&G-Werbekampagne zu werden. Der Millionen-Deal, das i-Tüpfelchen auf Naomis Erfolgen? Denn mit Vladislav Doronin, 44, scheint die Britin nun auch endlich den Mann fürs Leben gefunden zu haben. Klingt wie das Happy End eines Märchens, das noch vor Monaten in einen Albtraum auszuarten drohte.

Denn Anfang April dieses Jahres war die launische Diva an ihrem Tiefpunkt angelangt. Wegen eines verloren gegangenen Gepäckstücks hatte La Campbell am Londoner Flughafen Heathrow einen ihrer berühmt-berüchtigten Wutanfälle bekommen und einen Polizisten angegriffen. Sie schlug um sich, spuckte und fluchte - und wurde daraufhin in Handschellen abgeführt. Ihre Strafe: 200 Stunden gemeinnützige Arbeit in einer sozialen Einrichtung, etwa Essen ausgeben und Klos putzen. Zudem brachte ihr der Ausraster lebenslanges Flugverbot für alle British-Airways-Maschinen ein.

Die beiden waren im Juli zusammen in Saint-Tropez und verbrachten dort einen romantischen Strandurlaub
© Wireimage.comDie beiden waren im Juli zusammen in Saint-Tropez und verbrachten dort einen romantischen Strandurlaub

Doch Rettung nahte in Gestalt Vladislav Doronins, eines russischen Geschäftsmanns, dessen Vermögen auf 1,8 Milliarden Euro geschätzt wird. Naomi lernte ihn während der Filmfestspiele in Cannes kennen, nur einen Monat nach der Heathrow-Affäre. Und sie verliebte sich. Hals über Kopf. Denn Doronin ist anders als Flavio Briatore, P.Diddy und ihre bisherigen Lover. Er wirkt korrekt und seriös, und er scheint in den vergangenen Monaten etwas geschafft zu haben, was bislang keinem seiner Vorgänger gelang: Er hat Naomi Campbell zur Ruhe gebracht. Seit dem ersten Treffen wirken die beiden unzertrennlich. Ob Turtelurlaub auf Ibiza oder Dinner bei Nelson Mandela - Naomi und Vladislav gibt es nur noch im Doppelpack.

Schon kurz nach ihrem Kennenlernen organisierte Naomi eine intime Dinnerparty in St. Tropez, um Vladislav ihren besten Freunden vorzustellen. Daraufhin schwärmte der brasilianische Schriftsteller Bruno Astuto: "Wer miterlebt hat, wie die beiden sich ansehen, spürt, dass diese Sache etwas Besonderes ist."

Dass die Liaison ernst zu werden scheint, zeigte sich auch am Rande der "Fashion For Relief"-Party, einer Benefiz-Modenschau, die Naomi am 17. September in London organisiert hatte. Abseits des Catwalks deutete Doronin schwer verliebt an: "Naomi ist wundervoll. Ob ich ihr wohl einen Ring an den Finger stecken werde? Vielleicht sehr bald sogar." Nach der Modenschau ersteigerte er zumindest schon mal ein Kleid im Wert von 31.500 Euro für seine Herzdame. Vielleicht geht nun auch endlich Naomis größter Wunsch in Erfüllung - Mutter zu werden. Die Weichen dafür sind gestellt. Im Februar dieses Jahres hatte sie sich einer Unterleibsoperation unterzogen. Mit positivem Ausgang: "Ich konnte bis dahin keine Kinder kriegen. Jetzt liegt es in Gottes Hand", so Naomi. Und stellt noch einmal klar: "Ich hätte so gerne eine Familie!" Die Umstände hierfür könnten momentan nicht besser sein.