Nadja Benaissa
© Getty Images Nadja Benaissa

Nadja Benaissa Alle Augen auf Nadja

Nach ihrer Verurteilung Ende August zeigte sich Nadja Beniassa erstmals wieder auf einer öffentlichen Veranstaltung

18 Tage ist es her, dass Nadja Benaissa zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt wurde, da sie einen Mann durch ungeschützten Geschlechtsverkehr mit dem HI-Virus angesteckt hatte. Am Samstag besuchte sie nun die Aids-Gala "Minx Fashion Menu" im bayrischen Würzburg und zeigte sich damit erstmals wieder auf einer öffentlichen Veranstaltung.

Jessica Stockmann und Nadja Benaissa feierten ausgelassen zusammen in Würzburg.
© Getty ImagesJessica Stockmann und Nadja Benaissa feierten ausgelassen zusammen in Würzburg.

Den Weg über den roten Teppich vorbei an Reportern und Fans scheute sie aber. Mit ihrem Bruder Amin schlich sie durch den Hintereingang auf die Party. Auch dort gab sie sich eher wortkarg, feierte aber ausgelassen mit ihrer Freundin Jessica Stockmann. Die stärkte der Sängerin den Rücken: "Ich bin wahnsinnig stolz auf sie und finde es toll, dass sie heute hier ist. Sie soll durchhalten und weitermachen, dann kommen auch wieder gute Zeiten", so die 43-Jährige zur "Bild"-Zeitung.

Weitermachen will Nadja Benaissa auf jeden Fall, ließ sie sich dann doch noch entlocken: "Ja, es gibt Pläne, wieder etwas mit Musik zu machen, aber ohne die No Angels."

jgl