Nach seinem freiwilligen Auszug: Gunter Gabriel und Dr. Bob
© RTL Gunter Gabriel und Dr. Bob

Nach seinem freiwilligen Auszug Dschungel-Schock: Gunter Gabriel ist im Krankenhaus

Eigentlich ging es ihm soweit gut. Jetzt musste Gunter Gabriel allerding in ein Krankenhaus gebracht werden

Gunter Gabriel hat sich noch nicht vollständig von den Strapazen des australischen Dschungels erholt
News
Traurig über seinen Abschied aus dem Dschungelcamp ist Gunter Gabriel nicht. Wie es dem Sänger inzwischen geht, verrät er im Interview.

Auch nach seinem Auszug aus dem australischen Dschungel macht Gunter Gabriel von sich reden. Jetzt schockt der Schlagersänger mit der Nachricht, dass er Down Under ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Grund ist ein Schwächeanfall, den Gabriel erlitt.

Was ist da los? Eigentlich ging es dem 73-Jährigen doch ganz gut. Vor seiner Entscheidung, an der Show teilzunehmen, unterzog sich Gabriel allerhand Untersuchungen, um auch wirklich sicherzugehen, dass er den Strapazen gewachsen ist. Die Ärzte gaben grünes Licht. Und auch Dr. Bob vergewisserte ihm und den Zuschauern, dass er körperlich in Schuss sei und es dem Musiker hauptsächlich mental schlecht ginge. Nun die Überraschung, dass sich Gabriel im Krankenhaus befindet. Wie "Bild" berichtet, war er nicht nur dehydriert, sondern klagte auch über Lähmungserscheinungen. Was diese genau zu bedeuten haben, ist noch nicht klar, die Untersuchungen dauern noch an.