Moritz Bleibtreu

Warme Weihnachtsgefühle

Dank seinem kleinen Sohn ist aus Moritz Bleibtreu ein echter Weihnachts-Fan geworden. Dieses Jahr will der Schauspieler das Fest der Liebe ganz besinnlich angehen

Moritz Bleibtreu

38 Jahre musste alt werden, um erstmals so richtig feiern zu wollen. Grund für den Sinneswandel sei sein einjähriger Sohn David, erzählte der Schauspieler dem "Kölner Stadt-Anzeiger".

Moritz erklärte, dass seine Mutter, die im Mai an Krebs vestorbene Monika Bleibtreu, eine konsequente Weihnachts-Gegnerin gewesen sei: "Sie hat, was ich unheimlich gut verstehen kann, dieses Fest als eine sehr konsumlastige und zwangsbehaftete Geschichte gesehen."

Doch in diesem Jahr wird der stolze Papa zusammen mit seinem kleinen Sprössling und Freundin Annika glücklich unterm Weihnachtsbaum sitzen. "Dieses Fest hat jetzt auf einmal eine Bedeutung bekommen, die es für mich nie gehabt hat", so Bleibtreu.

Auch seine Fans können sich auf Weihnachten freuen: Am 25. Dezember kommt die Komödie "Soul Kitchen" von Regisseur in die Kinos - mit Moritz Bleibtreu in der Hauptrolle. ckö

Star-News der Woche