Morgan Freeman: Michael Caine, Morgan Freeman
© youtube.com Michael Caine, Morgan Freeman

Morgan Freeman Schlummern im TV

Partys, Premieren und Promotion: Morgan Freeman hatte in den vergangenen Tagen viel um die Ohren mit seinem neuen Film "Now You See Me". Kein Wunder, dass er bei einem Live-Fernsehinterview einfach eindöste

Der Schauspieler Michael Caine spricht gerade über die Zaubertricks im Film "Now You See Me", die nicht mit Spezialeffekten hergestellt, sondern ganz in Echt gezaubert wurden, da schläft Morgan Freeman neben ihm offenbar einfach ein. Ein Video zeigt, wie während eines Live-Interviews der beiden mit dem TV-Sender Fox Q13 in Seattle die Lider des Schauspielers immer schwerer werden. Mehrfach schließt er die Augen, sein Kinn fällt auf die Brust und zwischendurch - wahrscheinlich nach einem Sekundenschlaf - schreckt er wieder hoch.

Morgan Freeman und Michael Caine sind gerade gemeinsam mit anderen Stars des Films wie Jesse Eisenberg, Mark Ruffalo, Woody Harrelson und Isla Fisher auf Promotion-Tour. Am Abend vor dem morgendlichen Interview am Mittwoch (22. Mai) feierten alle gemeinsam Premiere in New York.

Morgan Freeman: Nach dem Interview ist Morgan Freeman immer noch müde, aber gut drauf.
© www.facebook.com/MorganFreemanNach dem Interview ist Morgan Freeman immer noch müde, aber gut drauf.

Möglich also, dass Morgan Freeman nach der Aufführung einfach noch zu lange auf der Party geblieben ist oder zu früh rausmusste. Der 75-Jährige ist allerdings auch ein vielbeschäftigter Schauspieler, der laut "imdb.com" momentan außerdem an den Filmen "Transcendence" und "Lego" arbeitet. Da kann so ein zusätzlicher Interviewmarathon schon mal an die Substanz gehen.

Die Moderatoren taten im Übrigen auch nicht viel, um den Hollywoodstar bei Laune zu halten. Auf die Frage, wie man ein guter Erzähler in einem Film wird, antwortete Freeman dann auch entsprechend schlaftrunken einsilbig: "Man muss ein guter Leser sein, das ist alles. Und eine deutliche Aussprache haben".

Nach der Sendung wendete sich ein sichtlich müder, aber zu Scherzen aufgelegter Morgan Freeman mit einem Foto per Facebook an seine Fans. "Wegen meines letzten Interviews, ich habe gar nicht geschlafen. Ich bin Beta-Tester für Google-Augenlider und habe bloß die Gelegenheit genutzt, meine Facebookseite zu updaten."