Demi Moore und Ashton Kutcher
© Wireimage.com Demi Moore und Ashton Kutcher

Moore + Kutcher Demi und Ashton helfen Bedürftigen

Demi Moore und Ehemann Ashton Kutcher haben Zeit in Guatemala verbracht. Urlaub? Fehlanzeige! Sie beteiligten sich an einem Charity-Bauprojekt und packten sogar selber mit an

Demi Moore und ihr Liebster Ashton Kutcher haben sich in den vergangenen Wochen an einem Bauprojekt in Guatemala beteiligt. Das glückliche Ehepaar hat mitgeholfen, Häuser für Bedürftige zu bauen. "Die beiden arbeiten in Guatemala für ein Charity-Projekt, das Bauern mit biologischem Anbau unterstützt", so ein enger Freund der Familie. Die gebauten Häuser sollen es hungernden Farmern ermöglichen, sich künftig besser selbst zu versorgen.

Demi und Ashton haben das Projekt finanziell unterstützt, waren sich aber nicht zu schade, auch eigenhändig anzupacken. Die zierliche Demi hat Ziegelsteine geschleppt und gegraben wie keine andere. Und Ashton? Der hat als Sohn eines Tischlers Erfahrung auf dem Gebiet und konnte weitere Tips geben.

Auslöser für das Engagement des Paares war Demis Tochter Scout. "Scout hat sich schon vor einiger Zeit in dieses Projekt eingebracht", so eine Quelle. Schön, wenn Eltern sich auch ein Beispiel an ihren Kindern nehmen können.

Nun sind die beiden wieder in L.A. und wenden sich ihrer eigentlilchen Tätigkeit zu: der Schauspielerei. Ashton hat gerade zwei Filme gedreht und Demi arbeitet an "Happy Tears", einem Independent-Streifen.

sry