Franz Beckenbauer, Monica Lierhaus
© Getty Images Franz Beckenbauer, Monica Lierhaus

Monica Lierhaus + Franz Beckenbauer Der Kaiser betet für Monica Lierhaus

Franz Beckenbauer nimmt großen Anteil an der schweren Erkrankung von Monica Lierhaus. Er schätzt sie als "liebenswerten Menschen" und schließt sie in seine Gebete ein

Monica Lierhaus sei ein "so liebenswerter Mensch". Tief betroffen äußert sich Franz Beckenbauer zu der schweren Erkrankung der beliebten Sportmoderatorin.

Seit über drei Wochen liegt die 38-Jährige im künstlichen Koma. Grund genug für den "Kaiser", Monica in seine Gebete einzuschließen, wie der 63-Jährige gegenüber der "Bild"-Zeitung zugab: "Ich schließe öfter Menschen in mein Gebet ein, die ich persönlich kenne und für die ich spezielle Wünsche habe. Es berührt mich sehr, wie ein so liebenswerter und junger Mensch ohne Vorwarnung für Außenstehende schwer erkrankt. Vielleicht helfen Glaube und Hoffnung."

Franz Beckenbauer und Monica Lierhaus kennen sich seit über zehn Jahren und haben schon viele Male gemeinsam Bundesliga-Spiele moderiert.

Monica Lierhaus liegt nach Komplikationen bei einer Kopf-OP Anfang Januar im künstlichen Koma. Details über ihren Zustand wurden noch nicht bekannt gegeben.

cqu