Monica Lierhaus
© Getty Images Monica Lierhaus

Monica Lierhaus Als beste Sportmoderatorin geehrt

Monica Lierhaus wurde in Hamburg mit dem "Herbert Award" als beste Sportmoderatorin ausgezeichnet. Den Preis persönlich entgegennehmen konnte der kranke TV-Star leider nicht

Diese besondere Auszeichnung gibt ihr sicher Kraft für den Genesungsprozess: Monica Lierhaus wurde am Montagabend (30. März) im Hamburger Hotel "Grand Elysée" mit dem "Herbert Award" als beste Sportmoderatorin geehrt. 20.000 Spitzensportler stimmten für den erkrankten TV-Star. Die Laudatio hielt Gewichtheber-Olympiasieger Matthias Steiner: "Sie hat diesen Preis für ihre tollen Moderationen verdient, ich freue mich sehr für sie".

Entgegennehmen konnte Lierhaus ihren nach Kultmoderator Herbert Zimmermann benannten Preis nicht - nach einer Operation Anfang des Jahres lag die 38-Jährige mehrere Wochen im künstlichen Koma, über ihren aktuellen Gesundheitszustand ist nichts bekannt. Stellvertretend für sie betrat NDR-Sportchef Axel Balkausky die Bühne und erklärte: "Sie ist einfach Deutschlands Sportmoderatorin Nummer eins! Wir hoffen, dass diese Ehrung ihr Kraft gibt."

Ihren guten Wünschen Ausdruck verleihen konnten auch die übrigen Gäste, darunter Oliver Kahn, Stefan Raab und Johannes B. Kerner, nach der Veranstaltung: Eine einen Meter mal 70 Zentimeter lange weiß-goldene Karte bot reichlich Platz für persönliche Worte an Monica Lierhaus, die als beste Sportmoderatorin hoffentlich bald wieder auf die Mattscheibe zurückkehren kann.

gsc