Mischa Barton
© Getty Mischa Barton

Mischa Barton Knastbesuch zu Weihnachten

In der Serie "OC-California" spielte Mischa Barton eine labile, dem Alkohol zugetane Teenagerin. Bleibt's bei einer Rolle oder gewinnt auch hier die Realität überhand?

Wenn man als 21-Jährige mal einen über den Durst trinkt, ist das ja nicht ganz so wild. Fährt man dann jedoch noch mit Alkohol im Blut Auto - und das auch noch ohne gültige Fahrerlaubnis und mit ein paar Gramm Marihuana in der Tasche - wird es aber nicht nur sehr hollywoodesk, sondern auch strafrechtlich relevant.

Diese Erfahrung machte jetzt "OC-California"-Star Mischa Barton in der Nacht vom 26. Dezember. Der Polizei fiel gegen halb drei Uhr morgens ein Range Rover auf, der in der Gegend von West Hollywood über zwei Spuren schlingerte und beim Abbiegen nicht blinkte. Am Steuer war eine angeheiterte Mischa Barton. Die Polizisten fackelten nicht lange und nahmen sie mit aufs örtliche Revier, wo sie die Nacht absitzen musste. Um zehn Uhr am Donnerstagmorgen wurde sie gegen Strafzahlung von 10.000 US-Dollar aus der Haft entlassen und entschwand im Mercedes ihrer Eltern - diesmal als Beifahrer. Wann sich der Teeniestar wegen Besitz illegaler Narkotika, ungültiger Fahrpapiere und Trunkenheit am Steuer vor Gericht verantworten muss, ist noch nicht bekannt.

Mischa Bartons Gefängnisbild
© GettyOffizielles Bild von Mischa Barton bei der Registrierung durch die Polzei