Miriam Pielhau
© Wireimage.com Miriam Pielhau

Miriam Pielhau Weg mit der Perücke

Ihre Genesung schreitet voran: Erstmalig hat sich Moderatorin Miriam Pielhau ohne Perücke in der Öffentlichkeit gezeigt

Strahlend wie eh und je zeigte sich Miriam Pielhau bei der Pressekonferenz zur neunten "Big Brother"-Staffel in Köln. Einziger Unterschied: Die 33-Jährige trug raspelkurze Haare. Im Frühjahr diesen Jahres war die Moderatorin mit der Diagnose Brustkrebs überrascht worden und kämpfte seither tapfer gegen die Krankheit an. Nun präsentierte sie sich erstmalig ohne Perücke in der Öffentlichkeit.

Noch vor drei Monaten trug sie beim Berliner "Dreamball" eine Langhaar-Perücke. Jetzt ist die Chemotherapie vorbei und ihre Haare wachsen wieder: "Ich habe mein Leben entstresst. Ich glaube, dass Stress einer der Faktoren für Brustkrebs ist. Und ich habe beschlossen, dass der Krebs nie mehr zurückkommen darf, sagte Miriam Pielhau der "Bild am Sonntag".

jgl