Miranda Kerr
© Getty Miranda Kerr

Miranda Kerr Von wegen Trennung

"Sie standen sich nie näher", sagt Miranda Kerrs Mutter und räumt so mit den Trennungsgerüchten rund um ihre Tochter und Orlando Bloom auf

Gestern noch standen die Zeichen auf Trennung und weibliche Orlando-Bloom-Fans witterten bereits ihre Chance. Doch nun hat sich Miranda Kerrs Familie in die Diskussion eingemischt und klargestellt, dass die beiden immer noch ein glückliches Paar sind.

Stein des Anstoßes war ein Bericht des US-Magazins "In Touch", in dem es hieß, dass Miranda mit einem gewissen Brandon Davis rumgeknutscht haben soll. Doch ihr Bruder Matthew, der an dem besagten Abend mit dabei war, erklärt die Situation wie folgt: "Wir waren mit ein paar Freunden aus Australien unterwegs und haben dann zufällig Brandon getroffen. Die beiden sind seit einiger Zeit befreundet und so haben sie sich ein wenig unterhalten und das war es dann auch. Sie haben sich definitiv nicht geküsst - diese Behauptungen entsprechen nicht der Wahrheit", sagte er dem australischen "Daily Telegraph".

Auch Mirandas Mutter äußerte sich zu den Gerüchten und sagte, sie sei sehr enttäuscht über die falsche Berichterstattung: "Ich kann verstehen, dass man sich für Menschen interessiert, die in der Öffentlichkeit stehen. Aber ich kann absolut nicht verstehen, wie man die Wahrheit so verdrehen kann. Miranda und Orlando standen sich nie näher und sind unglaublich glücklich. Er wird sie nächste Woche in Paris besuchen."

jgl