Minnie Driver
© Getty Minnie Driver

Minnie Driver Flucht aus Malibu

Eine neue Feuerwalze aus dem Hinterland bedroht Malibu. Minnie Driver und Matthew McConaughey mussten vor den Flammen flüchten.

In Hollywood brennt wegen des Streiks der Autoren nur im übertragenen Sinne die Luft, im benachbarten Malibu aber brennt sie tatsächlich: Zum zweiten Mal in diesem Jahr lodern die Hügel im Hinterland und bedrohen die Anwesen der Hollywood-Stars.

Am Samstagmorgen kam die schlimme Nachricht für Minnie Driver und Matthew McConaughey. Die beiden Schauspieler mussten ihre Häuser Hals über Kopf verlassen, um sich vor der herannahenden Feuerwalze in Sicherheit bringen. Sie waren nicht die einzigen. Tausende wurden an diesem Morgen evakuiert.

Schon im Oktober hatten Prominente wie "Titanic"-Regisseur James Cameron und die Sängerin Olivia Newton-John ihre Villen verlassen müssen. Am schlimmsten traf es Michael Balzary (Flea), den Bassisten der Red Hot Chili Peppers. Sein Anwesen brannte bis auf die Grundmauern nieder. "Es wurde in ein knuspriges kleines Häufchen verwandelt", so Balzary nicht ohne schwarzen Humor.

Bis zum Dienstag will die Feuerwehr das Flammeninferno im Griff haben. Also Daumen drücken für Minnie, Matthew und alle anderen, dass nichts richtig Ernstes passiert.