Milo Ventimiglia
© Wireimage.com Milo Ventimiglia

Milo Ventimiglia Unterricht mit Milo

Milo Ventimiglia auf Stippvisite: In einer High School in Minnesota sorgte er für die richtige Portion Hollywood im Unterricht

Da kommt man als Schüler morgens kaum aus dem Bett, quält sich noch mit ordentlich Schlafsand in den Augenwinkeln und ohne Frühstück im Magen zum Bus, um nach einem durchfeierten Wochenende wieder brav die Schulbank zu drücken, und dann sowas: Als sich im Klassenraum neben einem Haufen verschlafener Schüler plötzlich "Heroes"-Star Milo Ventimiglia einfand, wird es mit der Morgen-Müdigkeit schlagartig vorbei gewesen sein. Hollywood im Unterricht gibt es schließlich nicht alle Tage.

Doch was sucht man im Alter von 30 Jahren in der High School? Wollte Milo etwa Versäumtes nachholen und sich eine kleine Lektion in Algebra geben lassen? Nicht ganz: Er war wegen Recherchearbeiten für sein neues Projekt "Blades of Glory" auf Stippvisite und mischte die "Thomas Jefferson High School" in Bloomington, Minnesota kräftig auf. Da der Film auf einem Buch über das Hockey-Team der Schule basiert, besuchte der Schauspieler natürlich auch ein Spiel - umschwärmt von seinen "Klassenkameraden", die gerade einmal halb so alt waren wie er. Vollkommen verständlich: Wenn doch jeder Schultag so aufregend wäre...